Zu meiner Person ... 

Im Alter von acht Jahren habe ich das erste Mal ein Schachbrett bei meinem Großvater gesehen. Er spielte jede Woche einige Partien mit einem guten Freund in unserer Gastwirtschaft. Mich faszinierten die Figuren und wie sie über die Felder stolzierten. Der Bekannte sprach mit  meinen Vater, dass bald ein Anfängerkurs in der  Grundschule organisiert vom ortsansässigen Schachclub Neustadt an der Donau stattfindet. Ich besuchte die "Schnupperstunde" und konnte nicht mehr von dem Schachspiel lassen. Das nun schon seit mehr als über 40 Jahren. 
Im Schachclub Neustadt machte ich auch die ersten Gehversuche als Schüler- und Jugendtrainer. Dort erlernten viele Mädchen und Jungen verschiedener Altersstufen das Schach spielen, bestritten Einzel- und Meisterschaftsturniere auf nationaler oder inter-nationaler Bühne. 
Privat bin ich 2005 nach Mainburg gezogen. Im selben Jahr trat ich der Schachabteilung des TSV Mainburg bei. Auch hier bin ich seitdem ehrenamtlich als Schüler- und Jugendbetreuer tätig. Als neue Herausforderung gebe ich für das Schuljahr 2019/2020 in der Grundschule Mainburg das Wahlfach SCHACH für die ersten Klassen. 


Ein Auszug meiner aktuellen Titel und Lizenzen.